Valentinstag 2021

Der Tag der Liebe

Für einige ein ganz normaler Tag wie alle 364 anderen Tage auch, für andere ist es DER Tag, um die Liebe zu zelebrieren.

Nun gibt es den Tag der Liebe, oder wie er auch Valentinstag genannt wird, bereits seit über 1'500 Jahren und bis 1969 war er sogar ein offizieller Feiertag im römischen Kalender. Was ist denn da passiert? Ursprünglich wurde der Tag als Gedenktag des heiligen Valentinus von Papst Gelasius eingeführt. Heute gibt es aber nur noch einzelne Gottesdienste, in denen Ehepaare gesegnet werden.

Es ist also doch ein etwas speziellerer Tag, einer, um dem Freund, der Freundin, oder auch dem Ehepartner einmal mehr mitzuteilen, wie gern man sie oder ihn hat.

Wir erinnern uns bestimmt noch an die erste grosse Liebe oder zumindest an die ersten frisch verliebten Tage. Also lasst uns diese Gefühle wieder aufblühen, und Gutes tun.

Geschenke am Valentinstag

Um der besseren Hälfte die Liebe besser zu übermitteln, schenkt man oft eine kleine Aufmerksamkeit. Na, was hast du alles zum Valentinstag erhalten? Natürlich, mindestens einmal Rosen. Der Klassiker. Es stimmt auch, es gibt nichts Schöneres, als frische und duftende rote Rosen zu erhalten. Klar, ganz so schwierig ist das nicht. Möchte man sich ein wenig von der Masse abheben, braucht es eine andere Idee. Oft werden auch leckere Schokolade, Restaurantbesuche oder Wellness-Trips mit dem Valentinstag in Verbindung gebracht.

Doch wie wird im Jahr 2021 geschenkt? Natürlich Remote, sprich aus der Ferne. Leider bestehen zur Zeit des Verfassens dieses Textes viele Einschränkungen bezüglich der Bewegungsfreiheit. Somit kann es sein, dass sich Paare zurzeit nicht sehen können, da der Bundesrat die Anzahl Personen pro Haushalt auf 5 Personen beschränkt. Wir müssen also ein wenig auf die Gesellschaft Rücksicht nehmen. Das heisst, Tage wie diesen von Zuhause aus feiern.

Gut gibt es happyfriend.ch. Mit happyfriend.ch besteht die Möglichkeit, aus der Ferne deine Liebsten zu überraschen. Doch wie funktioniert das? Der Absender wählt einen Artikel vom Shop aus, fügt eine persönliche Nachricht dazu, welche auf eine tolle Karte gedruckt wird, und bestellt das ganze auf ein Wunschlieferdatum. Schon ist die auffällige Überraschungsbox unterwegs zum Empfänger, welcher beim Öffnen des Pakets ein liebevoll verpacktes Plüschtier mit der persönlichen Karte findet.

Nicht nur eine Person beschenken

Am Valentinstag wird üblicherweise nur eine Person beschenkt. Doch mit happyfriend.ch funktioniert das Ganze ein wenig anders. Und zwar ist uns das Wohl aller wichtig. Insbesondere heisst das, dass wir auch benachteiligte Menschen wie Waisenkinder, Kinder mit Behinderungen oder Tiere unterstützen. Nämlich geht von jeder Bestellung 1 CHF direkt an eine Hilfsorganisation, da es nichts Schöneres gibt als jemandem zum Lachen zu bringen. Zudem besteht die Möglichkeit, durch die Help Box, Plüschtiere freiwillig zu spenden. Die komplette Box wird einem Kind in Not überreicht und du wirst, sobald die Überraschung eingetroffen ist, nochmals von happyfriend.ch benachrichtigt. Denn die kleinen flauschigen Freunde sind supercoole Begleiter für die ersten Jahre eines Kindes. 

mehr über unsere Mission

Wir hoffen euch einen kleinen Einblick in die Welt von happyfriend.ch verschafft zu haben und dass ihr allenfalls ein flauschiges Geschenk für eure Partner oder Partnerin gefunden habt.

HAPPY VALENTINES wünscht happyfriend.ch

Hinterlasse einen Kommentar